Direkt:

Strobel Bau Coburg

Logo Strobel Bau Coburg

Metanavigation:

Content:

DIE GESCHÄFTSFELDER DES BAUUNTERNEHMENS STROBEL

Bauunternehmen Strobel Coburg bietet Restrukturierung im laufenden Betrieb, Fundamentierung, Neubauten, Erweiterungsbauten, Fugenlose hochfeste Industrieböden, Brandschutz, Bewehrungsanschlüsse im Hilti Hit System

1. Gewerbe- und Industriebau

  • Restrukturierung im laufenden Betrieb
  • Fundamentierung Präzisionsmaschinen
  • Neubauten
  • Erweiterungsbauten
  • Fugenlose hochfeste Industrieböden
  • Brandschutz
  • Bewehrungsanschlüsse im Hilti Hit System
  • Außenanlagen

Bauunternehmen Strobel bietet Komplexsanierungen, Mauerwerksinstandsetzung, Feuchteschutz, Entwässerung/Drainage, Stahlbau, Sandsteinarbeiten, Mauer- und Betonarbeiten aus einer Hand

2. Bauwerkserhalt

  • Komplexsanierungen
  • Mauerwerksinstandsetzung
  • Feuchteschutz/ Abdichtungen
  • Entwässerung/ Drainage
  • Stahlbau
  • Sandsteinarbeiten
  • Mauer- und Betonarbeiten

Bauunternehmen Strobel Coburg bietet Umbauten Pflasterarbeiten Natursteinarbeiten Mauer- und Betonarbeiten Putzarbeiten Fliesenarbeiten und Fundamentierunsgsarbeiten

3. Kleinprojekte

  • Umbauten
  • Pflasterarbeiten
  • Natursteinarbeiten
  • Mauer- und Betonarbeiten
  • Putzarbeiten
  • Fliesenarbeiten
  • Fundamentierungsarbeiten

4. Planung, Beratung, Sachverständigengutachten

Im Sinne unserer Firmenphilosophie verstehen wir uns als Dienstleister für unsere Kunden und sind daran interessiert einen langfristigen Werterhalt und Mehrwert zu schaffen. Da wir dies nicht alleine lösen können arbeiten wir in erprobten Partnerschaften und Netzwerken.

Planung Gewerbe- und Industriebau
Maßgebender Ansatz sind hier

  • Produktionsabläufe
  • energieeffiziente Haustechnik
  • logistische Vorgaben
    Baukonstruktion und Architektur müssen sich an diesen Gegebenheiten und der betrieblichen Corporate Identity orientieren.

Beratung und Sachverständigengutachten – Bautenschutz und Bausanierung
Grundlagen dieser Tätigkeit ist die ganzheitliche Betrachtung unter Berücksichtigung der Nutzungsanforderungen im Sinne der Sanierung ( lat. Sanare = “gesund machen”) auf Basis der wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungen der WTA.